Andernach: Zwischen Rhein und Vulkaneifel

Wer kann das schon von sich behaupten? - 1988 feierte Andernach seinen 2000. Geburtstag. Gebaut auf einer bereits in der Antike versandete Bucht und auf einer Rheininsel begrüßt Sie Andernach mit einem abwechslungsreichen Stadtbild. Sehenswert ist der reiche Fundus aus mittelalterlichen Stadttoren, Wehranlagen, sakralen Gebäuden und Bürgerhäusern und steinernen Zeugen jüdischen Lebens. Mit dem kommunalen Grün- und Pflanzprojekt „Essbare Stadt“ hat sich Andernach weltweit einen Namen gemacht. Unbedingt besuchen: Burg Namedy, den Vulkanpark, die ältesten Römerquellen Deutschlands in Bad Tönisstein, die Benediktinerabtei Maria Laach und den „Andernacher Geysir“.

Zimmer buchen

Tisch reservieren